Okta Logue – Psychedelic Rock aus Darmstadt

Die vier Jungs von Okta Logue aus Darmstadt sind zur Zeit ein echter Geheimtipp. Seitdem mit Sony ein großes Label auf die Darmstädter aufmerksam wurde, sind sie auch Europaweit zu sehen. Mir sind sie am Open Air am Steinbrücker Teich vor die Linse gelaufen.

→ Fotos auf Lichtnutzer.de

Bandinfos

Die Band aus Griesheim (Nähe Darmstadt) hies bei ihrer Gründung im Jahr 2008 noch Zaphire Oktalogue. Damals waren sie noch zu dritt. Ein Album haben sie damals jedoch schon auf den Weg gebracht. Das fand mittlerweile sogar Sony so gut gelungen, dass die vier Jungs dort einen Plattenvertrag bekommen haben und das Album kurzerhand wiederveröffentlicht wurde.

Bandmitglieder

Benno Herz (vocals, bass), Robert Herz (drums), Nicolai Hildebrandt (organ) und Philip Meloi (guitar)

Musikstil

Ein Sound der irgendwie an die 60er und 70er Jahre erinnert. Die heute nicht mehr so verbreiteten Instrumente sorgen einfach dafür, dass der Sound mit Pink Floyd in Verbindung gebracht wird. Genauso bedienen die heute ebenfalls selten gewordenen langen Soli und live wunderbar gedehnten Songs (teilweise bis zu 20 Minuten) diesen Eindruck. Ich würde die Jungs in den Bereich Psychedelic Rock / Artistic Rock einordnen. Es macht großen Spass ihnen zuzuhören. Man spürt direkt das Herzblut, das in ihrer Musik steckt. Lassen wir uns vom neuen Album überraschen!

Erstes Album – Ballads of a Burden

Das neue Album erscheint Anfang 2013 bei Sony Music, wer nicht so lange warten will, kann das erste Album der Band bei Amazon kaufen, oder auf Soundcloud sich anhören. Das Album ist, wie bereits erwähnt, eigentlich bereits 2008 erschienen. Es wurde jedoch erfolgreicher als vermutet und im Mai 2012 bei Columbia Four Music Re-released.

Fotos

Auf dem diesjährigen Open Air am Steinbrücker Teich habe ich die vier Jungs auch vor meine Linse bekommen. Einige der dort entstandenen Fotos möchte ich hier zeigen:

Videos

Der für nur 120 Euro produzierte Clip zu “Bright Lights” (aus dem Jahr 2010) hat den ersten (Publikums-)Preis in der Kategorie Musikvideowettbewerb beim ClipAward 2011 gewonnen

OKTA LOGUE – Bright Lights from Nicolai Hildebrandt on Vimeo.

Das erste Video zeigt die Griesheimer auf ihrer Tour durch Europa (2009) und ist auch sehenswert:

OKTA LOGUE – Just to Hear You Sleep from Nicolai Hildebrandt on Vimeo.

Gigs

Wer Okta Logue dieses Jahr noch einmal live erleben möchte kann dies Ende November bei ihrem letzten Gig in 2012 noch tun. Sie spielen am 24.November beim Eclipsed Festival im Colos Saal in Aschaffenburg.

Pressespiegel

    Die Welt hat im September einen Artikel über die Europa Tour veröffentlicht. http://www.welt.de/regionales/frankfurt/article109130250/Quartett-vom-Main-erobert-Europa.html
    Die Offenbacher Post hat ebenfalls im September einen Artikel dazu veröffentlicht.

    Ein Interview der Band ist auf Mensch-Magazin erschienen.
    Ein Review und einige schöne Bilder eines ihres Konzerte in Stuttgart beim gig-blog.
    Ein 15-minütiges Video-Interview mit Benno und Philip gibt es bei Echo|live zu sehen.
    Echo|live hat auch noch ein weiteres Interview geführt.
    Das Echo hat auch einen Artikel über ihr preisgekröntes Video veröffentlicht.

    Zu guter letzt noch ein Artikel des Darmstädter Echos über ihr erstes Album.

Links

Okta Logue findet ihr auf Myspace, WordPress.com, last.fm, bei facebook und natürlich auf ihrer Webseite.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *