Category Archives: Neuheiten

Metallischer Zirkel

Mittlerweile ist mein neues Projekt angelaufen – der MetalCircle. Ich habe vor einiger Zeit mit der Unterstützung eines Freundes einen neuen Blog gestartet um hier zu etwas mehr Ordnung zu kommen. Dort wir ab sofort mein bzw. unser erbloggtes rund um den Metal ein neues zu Hause finden.

Wir freuen uns über euren Besuch und suchen auch noch eifrige Mitstreiter die Lust haben rund um die Metal-Szene zu bloggen.

Neues Album von In Flames – Siren Charms

Mit leichten Bauchschmerzen habe ich das neue Album von In Flames mit dem Namen Siren Charms erwartet. Ab Freitag ist es erhältlich, seit heute kann es aber exclusiv beim Metal Hammer (per soundcloud) kostenlos im Stream, in voller Länge angehört werden.

Es ist das erste Album der Schweden seit ihrem Wechsel zu Sony. Nachdem bereits beim letzten Album Sounds of a Playground Fading mit Jesper Strömblad ein Gründungsmitglied die Band verlassen hatte, konnte man gespannt sein, ob das nächste Album wieder mehr taugt.

Bei In Flames gehen die Meinungen bekanntlich sehr stark auseinander. Das die alten Stücke richtige Bretter waren, welche die Göteborger Schule und den Melodic Death Metal begründet haben, darüber sind sich fast alle noch einig. Ab Whoracle oder spätestens Clayman gehen dann die Geister auseinander. Mir wurscht, wen meine Meinung zu Siren Charms wissen will, ließt weiter, alle anderen machen was sie wollen 😉

Nachdem die Songs einigen Durchläufe hinter sich haben muss ich sagen, das Konzept mit dem im Vorfeld online stellen ging auf. Mir gefällt die Scheibe, auch wenn sie Meilen davon entfernt ist, was man von Jester Race, Clayman oder auch Come Clarity noch kennt. In Flames haben sich schon immer weiterentwickelt. Bei A Sense of Purpose ging es mir damals ähnlich, das Album hat mir auch erst nach einigen Durchläufen gefallen, dann aber kamen Hammer Songs wie The Chosen Pessimist oder Delight and Angers richtig raus. In Siren Charms sehe ich diese Entwicklung konsequent wieder aufgegriffen und fortgeführt. Allerdings würde ich das jetzt nicht mehr “Melodic Death Metal” nennen (davon drifteten sie spätestens seit Clayman weg), da trifft es “Modern Metal” schon deutlich besser.

Aber was bringt das Lesen – selbst ein Bild machen. Das geht selten so einfach (und legal) wie hier 🙂

Konzerte des Wacken 2014 online genießen

An dieser Stelle zuerst ein dickes Lob an arte für das im Februar gestartete arte concert!

Diese relativ neue Sparte von arte möchte alle an den diesjährigen Festivals teilhaben lassen, so gibt es Konzerte vom Hellfest und vom Hurricane online als Video on demand.

Hier eine Übersicht der Konzerte vom Wacken 2014, die von arte concert zusammen mit 3sat online zur Verfügung stehen. Wem es (dank der Hitze) auf dem Festival nicht zu allen Konzerten geschafft hat, kann das somit etwas nachholen 😉 Es ist überwältigend, wie viele Konzerte dieses Mal zur Verfügung stehen – 22! Vielen, vielen Dank dafür an arte und 3sat!

Ich möchte hier auch nochmal auf den großartigen Open Air Blog von 3sat verweisen. Dort gibt es unter anderem viele Bilder zum Festival.

Das Wacken Open Air ist nach gut 11 Stunden ausverkauft

Auch das nächste Wacken Open Air ist mit seinen insgesamt 75.000 verfügbaren Karten schon wieder in Rekordzeit ausverkauft. 10.000 Karten in 2,5 Stunden, 50.000 in weiteren 7 Stunden und in den letzten beiden Stunden noch einmal 15.000 Tickets. Das 26. Wacken bricht wieder einmal den Vorjahres-Rekord mit 42 Stunden bis zum “Sold Out”. Das ist für das Festival somit schon wieder ein Jubiläum – es ist zum zehnten Mal in Folge ausverkauft.

Die Schlacht mit dem Metaltix Onlineshop war auch dieses Jahr wieder heftig. An der IT muss das Festival definitiv noch in jeder Hinsicht arbeiten. Aber nüchtern betrachtet: wieso, Tickets gehen ja doch alle weg…

Wer kein Ticket ergattern konnte, dem ist nur zu raten, weiter regelmäßig die Metaltix Seite zu begutachten – es werden vermutlich einige Tickets wieder kurzfristig verfügbar werden, da manche nicht rechtzeitig bezahlen oder ähnliches.

Wacken Lineup 2014 – Metal Battle Finalisten

Wie bereits im vorherigen Post angekündigt gibt es dieses Jahr eine Extra YouTube Playlist als Ergänzung zum “normalen” Wacken Lineup – die Finalisten des Metal Battle. Die passende Playlist mit allen bisher bekannt gegebenen Gewinnern ist nun auch fertig. Die Bands könnt ihr alle am Mittwoch im Bullhead City Zelt sehen. Es lohnt sich auf jeden Fall, sind doch Jahr für Jahr viele gute Newcomer Bands dabei.

Was sind euere Favoriten? Sagt es uns in den Kommentaren oder wie gewohnt per eMail.

Update 15. Juli Und die Gewinner von Litauen, Ungarn (war schon in der Liste) und Südafrika sind nun auch bekanntgegeben und der Liste hinzugefügt. Fehlt noch Russland – da konnten wir bislang nicht herausfinden, ob es dieses Jahr überhaupt ein Metal Battle gab.

Wacken Lineup 2014

Wie auch schon die letzten Jahre, gibt es auch dieses Jahr wieder eine Video-Vorstellung des Wacken Lineups in der Tube. Dieses Jahr hatte ich tatkräftige Unterstützung von Dirk, der mir bei der Auswahl der Videos geholfen hat – dickes Danke dafür!

Die Bands lassen sich grob in zwei Kategorien einteilen, das “normale” Lineup und die jeweiligen Gewinner des Metal Battle. Da noch nicht alle Landes-Gewinner des Metal Battle feststehen, beginne ich mit dem restlichen Lineup. Um ein möglichst gutes Bild der Live-Performance der Band zu bekommen, wurde der Fokus der verlinkten Videos auf Festivals gelegt, wenn das nicht möglich war, wenigstens ein Live Video und erst wenn wirklich nichts in angemessener Qualität aufzutreiben war, dann ein Musikvideo oder ähnliches.

Hier auch nochmal der Link zum Running Order Tool um die eigene (Personal) Running Order als PDF zu erstellen.

Lasst uns doch wieder per eMail oder in den Kommentaren was ihr vom Lineup haltet. Ich war zuerst ziemlich enttäuscht, muss aber wieder feststellen, dass doch auch wieder einiges für mich dabei ist 🙂

Update
Zu den Gewinnern des Metal Battle gibt es wie angekündigt nun auch eine Playlist. Die Finalisten spielen am Mittwoch im Bullhead City Zelt.

Veränderte Einlasskontrollen beim Wacken Open Air

Mit den frisch erschienenen Plänen für das 25. Wacken Open Air kamen jetzt auch Neuigkeiten zu den bereits angekündigten Veränderungen bzgl. der Einlasskontrollen. Hierzu ein Zitat aus dem eben verlinkten Newsbeitrag des Festivals:

Das Wechseln zwischen Bullhead City Area, Biergarten, Wackinger Village, Metal-Markt und Infield hat aufgrund der Einlasskontrollen zum Infield bisher immer viel Zeit in Anspruch genommen.
Um Euch die Wege zu Vereinfachen und Zeit zu sparen, werden wir in diesem Jahr die Einlasskontrollen vorziehen. Diese finden nun beim Eingang zum Wackinger/BHC im Norden und neben dem Metalmarkt statt.
Dadurch ermöglichen wir, dass Wacken Plaza, Wacken Center, BHC Area und Infiled zu “einer großen Eventfläche” verschmelzen. Innerhalb dieser Fläche könnt ihr Euch dann ohne weitere Kontrollen bewegen.
Die Ein- und Ausgänge zum Infield (auch an der Partystage) bleiben. Hier findet allerdings kein Sicherheitscheck mehr statt, sondern nur noch eine Bandsichtung.
Dadurch erhoffen wir uns für Euch schnellere, kürzere Wege und viel Zeitersparnis.

Meiner Meinung nach ist das alles andere als toll – im Gegenteil. Durch die vorgezogenen Kontrollen, gemeinsam mit den Verschärfungen bei den Einlasskontrollen (es dürfen nur noch die Wacken PET Becher und der Trinksack aus dem Full Metal Bag mitgenommen werden), bedeutet das ein gehörigen Nachteil für alle die es gewohnt waren im Wackinger zu Essen. Nicht selten hatte man dazu seine eigene Wasser Flasche oder aber Bier dabei. Damit ist nun also Schluss. Ein Schelm wer böses dabei denkt! Wer hier häufiger liest, weiß dass ich keiner bin der immer auf Kommerzialisierung schimpft, aber das geht mir schon etwas zu weit…

Rockharz – Ausverkauft und hat Umfrage zum Crowdsurfing

Das Rockharz Festival ist mittlerweile ausverkauft – zum ersten Mal in der Geschichte des Festivals! Das bestätigt meinen gefühlten Trend darin, dass Festivals immer beliebter werden.

Aber noch eine interessante Sache haben die Rockharz News zu vermelden. Bereits seit einem knappen Monat läuft auf deren Seite ein Umfrage zum Thema Crowdsurfing. Bislang wurden knapp 4000 Stimmen abgegeben und die Umfrage ist noch offen. Ich finde die Umfrage deswegen interessant, da das Rockharz noch nicht ein so “durchmischtes” Publikum hat wie die größeren Festivals. Somit auch die Umfrage in meinen Augen aussagekräftiger ist.

Wacken Festival ABC (Regeln) sind online

Rock am Ring hat heute seinen letzten Tag und das Wacken Open Air kommt auch in gigantischen Sprüngen immer näher – noch gut sieben Wochen, dann öffnet das Metal-Mekka wieder seine Türen für die Metal Bands dieser Welt 😉

Vor einer guten Woche wurden auch die Festival-Regeln – Festival ABC im Jargon der Veranstalter – sowie die AGBs veröffentlicht.

Hier eine Kurzzusammenfassung:

Wacken Bändchenausgabe

Wacken Bändchenausgabe


MegaBosch auf ihrer Bühne im Wackinger Village

MegaBosch auf ihrer Bühne im Wackinger Village


Pole Sitting auf dem W:O:A 2013

Pole Sitting auf dem W:O:A 2013

  • Aggregate sind weiter erlaubt, ABER: maximal 2kW und ab zwei Uhr sind sie abzuschalten – ich meine, letztes Jahr waren es offiziell 1kW und auch ab zwei Uhr Nachtruhe
  • Bändchen gibt es anscheinend dieses Mal ausschließlich am Container, die Ausgabe bei der Bus-Ankunft ist zumindest nicht genannt…
  • Es wird wohl wieder ein Thrash-Field geben, zumindest ist dafür eine Bühne angekündigt. Ich könnte mir aber auch etwas wie letztes Jahr mit Megabosch vorstellen.
  • Frühanreise ist ab Montag den 27.07.2014 möglich, Montag fallen 30 EUR Frühanreise-Gebühr, Dienstag 20 EUR an.
  • Die alten Duschpässe sind auch dieses Jahr wieder gültig.
  • Infield öffnet: Donnerstag ab 15 Uhr, Freitag ab 10 Uhr und Samstag ab 11 Uhr – es wird anscheinend neue “Kontrollpunkte” geben (was das heißt ist noch nicht bekannt)
  • Das Freibad samt Pool-Shuttle hat auch wieder offen (8-19 Uhr, 2,50 EUR Eintritt + 2 EUR Shuttle)
  • Es gibt wieder einen W:O:A Soccercup (dieses mal auf dem Wacken Plaza)
  • Die Regelung bzgl. der Getränke auf dem Infield ist dank der Beigabe im Full Metal Bag noch krasser geworden: erlaubt sind nur noch die (1 Liter) Trinkbeutel aus dem Full Metal Bag sowie die original Wackenbecher – diese Regel stört mich wirklich: sollte es wieder so heiß werden wie aktuell, wäre eine mitgebrachtes Wasser infield nötig. Die Bonaqua-Grütze kann ja niemand trinken – vom Preis ganz abgesehen. Trinkhörner sind nun auch infield verboten…
  • Pole Sitting gibts auch wieder
  • Es gibt auch wieder Schließfach Trucks (CarDeRobe)