Tag Archives: Musik

Metallischer Zirkel

Mittlerweile ist mein neues Projekt angelaufen – der MetalCircle. Ich habe vor einiger Zeit mit der Unterstützung eines Freundes einen neuen Blog gestartet um hier zu etwas mehr Ordnung zu kommen. Dort wir ab sofort mein bzw. unser erbloggtes rund um den Metal ein neues zu Hause finden.

Wir freuen uns über euren Besuch und suchen auch noch eifrige Mitstreiter die Lust haben rund um die Metal-Szene zu bloggen.

Neues Album von In Flames – Siren Charms

Mit leichten Bauchschmerzen habe ich das neue Album von In Flames mit dem Namen Siren Charms erwartet. Ab Freitag ist es erhältlich, seit heute kann es aber exclusiv beim Metal Hammer (per soundcloud) kostenlos im Stream, in voller Länge angehört werden.

Es ist das erste Album der Schweden seit ihrem Wechsel zu Sony. Nachdem bereits beim letzten Album Sounds of a Playground Fading mit Jesper Strömblad ein Gründungsmitglied die Band verlassen hatte, konnte man gespannt sein, ob das nächste Album wieder mehr taugt.

Bei In Flames gehen die Meinungen bekanntlich sehr stark auseinander. Das die alten Stücke richtige Bretter waren, welche die Göteborger Schule und den Melodic Death Metal begründet haben, darüber sind sich fast alle noch einig. Ab Whoracle oder spätestens Clayman gehen dann die Geister auseinander. Mir wurscht, wen meine Meinung zu Siren Charms wissen will, ließt weiter, alle anderen machen was sie wollen 😉

Nachdem die Songs einigen Durchläufe hinter sich haben muss ich sagen, das Konzept mit dem im Vorfeld online stellen ging auf. Mir gefällt die Scheibe, auch wenn sie Meilen davon entfernt ist, was man von Jester Race, Clayman oder auch Come Clarity noch kennt. In Flames haben sich schon immer weiterentwickelt. Bei A Sense of Purpose ging es mir damals ähnlich, das Album hat mir auch erst nach einigen Durchläufen gefallen, dann aber kamen Hammer Songs wie The Chosen Pessimist oder Delight and Angers richtig raus. In Siren Charms sehe ich diese Entwicklung konsequent wieder aufgegriffen und fortgeführt. Allerdings würde ich das jetzt nicht mehr “Melodic Death Metal” nennen (davon drifteten sie spätestens seit Clayman weg), da trifft es “Modern Metal” schon deutlich besser.

Aber was bringt das Lesen – selbst ein Bild machen. Das geht selten so einfach (und legal) wie hier 🙂

[Festivalbericht] Summer Breeze 2014 – mehr breeze denn summer

Mehr breeze denn summer

Wir berichten hier ja durchaus öfter über die deutschen Sommer-Festivals – heute unser erster ausführlicher Bericht über das Summer Breeze Open Air in Dinkelsbühl (über das wir auch schon häufiger berichtet haben). Das (17.) SBOA fand dieses Jahr vom 13.-16. August auf 115 Hektar statt.

Continue reading

Manowar – Wortschatz (Word Cloud)

Was sind die häufigsten Wort in den Song-Texten von Manowar? Wir haben uns das öfter gefragt, auch angeheizt durch Grafiken wie Manowar Lyrics Generator. Also haben wir mal eine Word Cloud gebastelt aus allen Manowar Texten der letzten 15 Alben.

Im angesprochenen “Generator” werden folgende Wörter erwähnt:

– Fight – Metal – Blood – Kill – King – Power
– Steel – Dragon – Will – The – Glory – Warrior

Einen flüchtigen Vergleich mit der Textanalyse ergibt folgende Tabelle, die doch einige Ähnlichkeit aufweist:

– Fight – Metal – Blood – Kill – King – Power
– Steel – Hail – Die – World – Ride – Live

manowarCloud

Konzerte des Wacken 2014 online genießen

An dieser Stelle zuerst ein dickes Lob an arte für das im Februar gestartete arte concert!

Diese relativ neue Sparte von arte möchte alle an den diesjährigen Festivals teilhaben lassen, so gibt es Konzerte vom Hellfest und vom Hurricane online als Video on demand.

Hier eine Übersicht der Konzerte vom Wacken 2014, die von arte concert zusammen mit 3sat online zur Verfügung stehen. Wem es (dank der Hitze) auf dem Festival nicht zu allen Konzerten geschafft hat, kann das somit etwas nachholen 😉 Es ist überwältigend, wie viele Konzerte dieses Mal zur Verfügung stehen – 22! Vielen, vielen Dank dafür an arte und 3sat!

Ich möchte hier auch nochmal auf den großartigen Open Air Blog von 3sat verweisen. Dort gibt es unter anderem viele Bilder zum Festival.

Das Wacken Open Air ist nach gut 11 Stunden ausverkauft

Auch das nächste Wacken Open Air ist mit seinen insgesamt 75.000 verfügbaren Karten schon wieder in Rekordzeit ausverkauft. 10.000 Karten in 2,5 Stunden, 50.000 in weiteren 7 Stunden und in den letzten beiden Stunden noch einmal 15.000 Tickets. Das 26. Wacken bricht wieder einmal den Vorjahres-Rekord mit 42 Stunden bis zum “Sold Out”. Das ist für das Festival somit schon wieder ein Jubiläum – es ist zum zehnten Mal in Folge ausverkauft.

Die Schlacht mit dem Metaltix Onlineshop war auch dieses Jahr wieder heftig. An der IT muss das Festival definitiv noch in jeder Hinsicht arbeiten. Aber nüchtern betrachtet: wieso, Tickets gehen ja doch alle weg…

Wer kein Ticket ergattern konnte, dem ist nur zu raten, weiter regelmäßig die Metaltix Seite zu begutachten – es werden vermutlich einige Tickets wieder kurzfristig verfügbar werden, da manche nicht rechtzeitig bezahlen oder ähnliches.

Mehr Statistiken zu den Bands des Wacken Open Air

Gestern haben wir die Liste der Bands veröffentlicht, die am Häufigsten auf dem Wacken ein Konzert gegeben haben. Wir haben mit sechs Auftritten die Liste beendet. Viele bekannte Namen sind aber bei fünf bzw. vier Auftritten. Deswegen runden wir die Statistiken zu den Auftritten der Bands heute mit den 5- bzw. 4-maligen Besuchen des Wacken ab.

Nun haben wir also das (sinnlose) Wissen, dass Dimmu Borgir bereits fünf mal das Wacken beehrt haben, Endstille aber nur vier mal 🙂

Bands mit 5 Gigs Bands mit 4 Gigs
Die Apokalyptischen Reiter Hypocrisy
Arch Enemy J.B.O.
Torment Lacuna Coil
Atrocity Six Feet Under
Dimmu Borgir Opeth
5th Avenue Candlemass
Crematory Iced Earth
Tom Angelripper Heaven Shall Burn
Sonata Arctica Haggard
Rage Skyline
Amon Amarth Axel Rudi Pell
Kreator Endstille
Stratovarius Napalm Death
Blind Guardian Blaas of Glory
Cannibal Corpse Pretty Maids
Nightwish Metalium
Soilwork Paragon
Temple Of The Absurd
Sodom
Sentenced
Samael
Destruction
Immortal
Annihilator
Therion
Onkel Tom
Dew-Scented
Tristania
Amorphis
Torfrock

Disclaimer: Wie schon bei den anderen Statistiken – das Lineup des Wacken 2014 ist noch nicht berückstichtigt.

Top Ten der Bands beim Wacken Open Air

Nach der “Wacken Cloud” gestern erreichten mich Anfragen, wie oft war denn Subway To Sally oder Saxon schon auf dem Wacken? Um das zu beantworten gibt es heute die Top 10 der Dauergast-Bands auf dem Wacken Open Air. Ok Top 17 – es gibt doch einige Bands, die bereits sechs Mal auf dem Wacken aufgetreten sind. Die Zahlen beinhalten das Lineup des WOA 2014 noch nicht, da das Wacken noch nicht stattgefunden hat 😉

Eine Erkenntnis die man so schon ahnen konnte, nun bestätigt. Dadurch das Eric Fish dieses Jahr Solo beim Wacken ist, wird daraus allerdings ein Gleichstand werden – Subway To Sally (der klassische “Rauskehrer” des Festivals) waren einmal mehr dabei bislang als Mambo Kurt!

Band Anzahl WOA-Gigs
Subway To Sally 9
Mambo Kurt 8
Saxon 7
Grave Digger 7
Victims Of Madness 6
Doro 6
Suidakra 6
Overkill 6
Primal Fear 6
Nevermore 6
Children Of Bodom 6
Gamma Ray 6
In Flames 6
Edguy 6
Hammerfall 6
Motörhead 6
In Extremo 6

PS: Morgen folgen die Bands mit 5 bzw. 4 Auftritten 😉